Format: yyyy (Jahr 4-stellig)

QuattroMap

Für die Aktualisierung der Amtlichen Basiskarte (ABK) ist ein Vergleich mit anderen Kartenwerken und Orthofotos oft sinnvoll. Auch das ein oder andere Overlay ist dabei hilfreich.
Für diese Aufgabe hat der Kreis Viersen QuattroMap gemacht und stellt es für jedermann als Open Source auf https://kreis-viersen.github.io/quattromap/ bereit.

QuattroMap enthält die wesentlichen NRW-Dienste und OpenStreetMap (OSM).Eigene Dienste können eingebaut werden und dies wurde schon für 5 Katasterämter realisiert.

Unter https://github.com/kreis-viersen/quattromap kann jeder Wünsche zur Weiterentwicklung äußern, sich beteiligen, das Tool herunterladen oder „forken“ (selber betreiben und konfigurieren).
Hilfe und Dokumentation und Mailkontakt (open@kreis-viersen.de ) stehen zur Verfügung. Eine variable Konfiguration und Perma-Link-Funktion sind in der Entwicklung.

Kreis Viersen - Amt für Vermessung, Kataster und GeoInformation

 

Der YouTube-Kanal der GDI-NW

Die GDI-NW hat jetzt auch einen eigenen YouTube-Kanal. Dort sind bereits erste Erklärvideos zum Geoviewer.NRW aufrufbar, weitere in Vorbereitung.

Die kurzen Videos sollen Ihnen Hilfestellung bei der Bedienung der GDI-Komponenten geben. So wird Ihnen zum Beispiel in einem Video erklärt, wie sie mit Hilfe einer URL einen Kartendienst zum Geoviewer hinzufügen können. Andere Erläuterungen erhalten Sie auf diesem Wege zur Adress- und Flurstückssuche, zum Routenplaner, zum Höhenprofil oder zum Open Data Downloadclient.

In Zukunft werden wir Ihnen Erklärvideos auch zu weiteren Komponenten der GDI-NW wie zum Beispiel dem Metadatenkatalog zur Verfügung stellen.

Wenn Sie Interesse an Themen der GDI-NW haben, abonnieren Sie unseren Kanal. Wir freuen uns darauf.

Ihre Geschäftsstelle IMA GDI.NRW

 

Ihre Meinung zählt!

Umfrage zur Erfassung der Anforderungen an eine topographische Karte

Geobasis NRW bittet um Ihre Rückmeldungen bis zum 31.01.2021, um die Kartenprodukte der nordrhein-westfälischen Vermessungsverwaltung entsprechend Ihrer Anforderungen zu entwickeln.

Bei dieser Umfrage handelt es sich um ein Projekt von Geobasis NRW, mit dem der Bedarf an topographischen Karten und deren Ausprägungen erfasst werden soll.

Dies dient der Überprüfung der Produkte der nordrhein-westfälischen Vermessungsverwaltung und soll dazu beitragen, zukünftige Produkte stärker an die Bedürfnisse von Bürgern, Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung anzupassen.

  • Die Umfrage wurde bendet.

     

GDI-Forum NRW 2020

Das Ministerium des Innern des Landes NRW lud unterstützt durch die Geschäftsstelle GDI.NRW (bei Geobasis NRW) am Freitag, den 04. Dezember 2020 zur 11. Informationsveranstaltung GDI-Forum Nordrhein-Westfalen ein. Die rund 230 Teilnehmenden verfolgten interessante Vorträge rund um das Thema GDI und INSPIRE.


Die Veranstaltung richtete sich vor allem an Leitungs- und Fachkräfte der Städte, Gemeinden und Kreise sowie der Landesverwaltung NRW, die mit den Themenbereichen Geodatenmanagement, Geodateninfrastrukturen, INSPIRE- oder der allgemeinen Prozessumsetzung betraut sind, sowie an die Mitglieder des GeoIT Round Table NRW.


Erstmals in der 11-jährigen Geschichte konnte das GDI-Forum NRW nicht als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden. Mit Unterstützung der Koordinierungsstelle der GDI-DE wurde eine Webkonferenz über die Software Cisco WebEx durchgeführt..

Das detaillierte Programm können Sie hier einsehen.

 

GDI-Forum NRW 2020

Das Ministerium des Innern des Landes NRW lädt am Freitag, den 04. Dezember 2020 zur 11. Informationsveranstaltung GDI-Forum Nordrhein-Westfalen ein. Es erwarten Sie interessante Vorträge rund um das Thema GDI und INSPIRE.

Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Leitungs- und Fachkräfte der Städte, Gemeinden und Kreise sowie der Landesverwaltung NRW, die mit den Themenbereichen Geodatenmanagement, Geodateninfrastrukturen, INSPIRE- oder der allgemeinen Prozessumsetzung betraut sind, sowie an die Mitglieder des GeoIT Round Table NRW.

Erstmals in der 11-jährigen Geschichte kann das GDI-Forum NRW nicht als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden. Sie werden zu einer Webkonferenz über die Software Cisco WebEx eingeladen. Zur Teilnahme ist keine Installation der Software notwendig; Sie können über Ihren Browser an der Veranstaltung teilnehmen.

Das digitale Format ermöglicht einen erweiterten Teilnehmerkreis. Es stehen jedoch auch hier nur eine beschränkte Anzahl an Zugängen zur Verfügung.

Die digitale Informationsveranstaltung beginnt um 09:00 Uhr, eine Einwahl wird bereits ab 08:40 Uhr möglich sein. Zugangsinformationen erhalten Sie wenige Tage vor der Veranstaltung.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Software des GEOkatalog.NRW aktualisiert

Leitfaden zur Metadatenerfassung und Dokument zur Qualitätsoffensive INSPIRE-Monitoring veröffentlicht

Die Software des Metadateneditors zum GEOkatalog.NRW ist an die gültigen Vorgaben der GDI-DE und der EU bzgl. INSPIRE angepasst worden. Das Dokument „Leitfaden zur Metadatenerfassung für die GDI-NW“ wurde entsprechend fortgeschrieben.
Im Hinblick auf das anstehende INSPIRE-Monitoring sind nun stellenweise Überarbeitungen in den Metadaten notwendig. Diese werden im Dokument „Qualitätsoffensive für Metadaten der GDI-NW für das INSPIRE-Monitoring 2020“ erläutert. Ergänzend dazu wird die Geschäftsstelle IMA GDI.NRW eine Online-Schulung durchführen. Die Verantwortlichen für Metadaten mit INSPIRE-Bezug sind bereits informiert worden. Sollten Sie zu diesem Kreis gehören und keine Einladung erhalten haben, setzen Sie sich bitte mit der Geschäftsstelle (Frau Jammers, Tel.: 0221-147-4439 oder elke.jammers@brk.nrw.de) in Verbindung.

Für weitere Informationen sowie bei Fragen steht Ihnen die Geschäftsstelle IMA GDI.NRW bzw. Herr Kochmann (Tel.: 0221/147-4460 oder peter.kochmann@brk.nrw.de) zur Verfügung.

Save the Date: GDI-Forum NRW 2020

Wir möchten Sie bereits jetzt auf das GDI-Forum NRW 2020 am Freitag, den 04. Dezember 2020 hinweisen.

Aufgrund der derzeitigen COVID-19-Pandemie wird die Veranstaltung in Form einer Webkonferenz stattfinden.

Bitte merken Sie sich diesen Termin in Ihrem Kalender vor. Das Programm und die Anmeldemöglichkeit werden nach den Herbstferien auf dem Geoportal.NRW veröffentlicht.

Wartungs- und Migrationsarbeiten

Am Samstag, den 25.07.2020 werden von IT.NRW im Zeitraum von 9:00 bis 18:00 Uhr weitere notwendige Wartungs- und Migrationsarbeiten durchgeführt.

In dieser Zeit kommt es zu Beinträchtigungen und Verfahrensausfällen. Davon ist auch die ganze GDI-Infrastruktur betroffen. Wir bitte Sie, dies zu entschuldigen und bei Ihren Planungen zu berücksichtigen.

Neue GDI-DE Testsuite veröffentlicht

Am 28.05.2020 wurde die rundum erneuerte GDI-DE Testsuite unter https://testsuite.gdi-de.org veröffentlicht. Neben einer komplett neu entwickelten Benutzeroberfläche umfassen die wesentlichen Neuerungen die Integration der Tests aus dem INSPIRE Validator sowie die Durchführung von "Massentests", d.h. es können mehrere Ressourcen gleichzeitig getestet werden. Außerdem ist es nun möglich, Tests ohne Registrierung bzw. Anmeldung über die sogenannte "Schnelltest"-Funktionalität auszuführen.
Mit Hilfe der GDI-DE Testsuite können Metadaten, Geodatensätze und -dienste auf Konformität zu nationalen und internationalen Standards bzw. den Vorgaben der europäischen INSPIRE-Richtlinie geprüft werden. Hierzu stehen innerhalb der GDI-DE Testsuite verschiedene Tests zur Verfügung. Um die volle Funktionalität der GDI-DE Testsuite nutzen zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Nutzer der alten Testsuite müssen sich bitte neu registrieren. Eine Übertragung der jeweils angelegten Tests war leider nicht möglich.
Feedback bzw. Problemmeldungen zur neuen GDI-DE Testsuite können dem Betrieb und der Koordinierungsstelle GDI-DE unter https://ticket.gdi-de.org/ übermittelt werden.

Auch nach Aufnahme des Produktivbetriebs der neu entwickelten GDI-DE Testsuite besteht für einen Übergangszeitraum bis zum 31.08.2020 die Möglichkeit, die alte GDI-DE Testsuite zu nutzen. Diese ist bei Bedarf unter https://testsuite.gdi-de.org/gdi/ erreichbar.

Update Open Data Download

Der Open Data Download in der Karte des GEOportal.NRW wurde um neue Funktionen erweitert und es wurden Verbesserungen an der Bedienbarkeit für Nutzer*innen vorgenommen. Ab sofort stehen Ihnen folgende neue Funktionen zur Verfügung:

  • Um im 1. Schritt ein Wunschgebiet zu definieren, können Sie zusätzlich zu den bisherigen Möglichkeiten ein Shapefile mit Ihrer Gebietsgeometrie hochladen.
  • Bei WFS-Produkten kann zwischen verschiedenen Formaten gewählt werden, sofern der Dienst verschiedene Formate bereitstellen kann. Neben GML stehen ggf. auch Shape und CSV zur Verfügung.
  • Die Auswahl unterschiedlicher Formate an einem Produkt (erkennbar daran, dass rechts „Datei“ angezeigt wird) erfolgt jetzt über eine Auswahlliste. Klicken Sie vor dem Produkttitel auf den Pfeil, damit Ihnen die Formatauswahl sowie verschiedene Produktausprägungen angezeigt werden.
  • Das Download-Limit wurde von 4 auf 50 GB erhöht.

Hilfe zu allen Neuerungen finden Sie hier.“

 

 

NRW-Metadatenprofil aktualisiert

Die AG Metadaten der GDI-NW hat das NRW-Metadatenprofil insbes. wg. notwendiger Anpassungen für die GDI-DE überarbeitet. Das NRW-Metadatenprofil wird hiermit in der Version 2.1.0 mit Stand 31.01.2020 veröffentlicht. Die Detailänderungen sind in einem im Download enthaltenen Begleitdokument erläutert.

Die Dokumente finden Sie unter Informationen / INSPIRE / Dokumente oder direkt hier:

Für weitere Informationen sowie bei Fragen steht Ihnen die Geschäftsstelle GDI-NW bzw. Herr Peter Kochmann (Tel.: 0221/147-4460 oder peter.kochmann@brk.nrw.de) zur Verfügung.

Leitfaden zur Metadatenerfassung aktualisiert

Im Zusammenhang mit der an dieser Stelle zuletzt erläuterten Umstellung der Metadatenableitung für Open Data bei Open.NRW und GovData ist auch der Leitfaden zur Metadatenerfassung der GDI-NW aktualisiert worden

Die Dokumente finden Sie unter Informationen / INSPIRE / Dokumente oder direkt hier:

Für weitere Informationen sowie bei Fragen steht Ihnen die Geschäftsstelle GDI-NW bzw. Herr Peter Kochmann (Tel.: 0221/147-4460 oder peter.kochmann@brk.nrw.de) zur Verfügung.