Der YouTube-Kanal der GDI-NW

Die GDI-NW hat jetzt auch einen eigenen YouTube-Kanal. Dort sind bereits erste Erklärvideos zum Geoviewer.NRW aufrufbar, weitere in Vorbereitung.

Die kurzen Videos sollen Ihnen Hilfestellung bei der Bedienung der GDI-Komponenten geben. So wird Ihnen zum Beispiel in einem Video erklärt, wie sie mit Hilfe einer URL einen Kartendienst zum Geoviewer hinzufügen können. Andere Erläuterungen erhalten Sie auf diesem Wege zur Adress- und Flurstückssuche, zum Routenplaner, zum Höhenprofil oder zum Open Data Downloadclient.

In Zukunft werden wir Ihnen Erklärvideos auch zu weiteren Komponenten der GDI-NW wie zum Beispiel dem Metadatenkatalog zur Verfügung stellen.

Wenn Sie Interesse an Themen der GDI-NW haben, abonnieren Sie unseren Kanal. Wir freuen uns darauf.

Ihre Geschäftsstelle IMA GDI.NRW

 

Wartungs- und Migrationsarbeiten

Am Samstag, den 25.07.2020 werden von IT.NRW im Zeitraum von 9:00 bis 18:00 Uhr weitere notwendige Wartungs- und Migrationsarbeiten durchgeführt.

In dieser Zeit kommt es zu Beinträchtigungen und Verfahrensausfällen. Davon ist auch die ganze GDI-Infrastruktur betroffen. Wir bitte Sie, dies zu entschuldigen und bei Ihren Planungen zu berücksichtigen.

Neue GDI-DE Testsuite veröffentlicht

Am 28.05.2020 wurde die rundum erneuerte GDI-DE Testsuite unter https://testsuite.gdi-de.org veröffentlicht. Neben einer komplett neu entwickelten Benutzeroberfläche umfassen die wesentlichen Neuerungen die Integration der Tests aus dem INSPIRE Validator sowie die Durchführung von "Massentests", d.h. es können mehrere Ressourcen gleichzeitig getestet werden. Außerdem ist es nun möglich, Tests ohne Registrierung bzw. Anmeldung über die sogenannte "Schnelltest"-Funktionalität auszuführen.
Mit Hilfe der GDI-DE Testsuite können Metadaten, Geodatensätze und -dienste auf Konformität zu nationalen und internationalen Standards bzw. den Vorgaben der europäischen INSPIRE-Richtlinie geprüft werden. Hierzu stehen innerhalb der GDI-DE Testsuite verschiedene Tests zur Verfügung. Um die volle Funktionalität der GDI-DE Testsuite nutzen zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Nutzer der alten Testsuite müssen sich bitte neu registrieren. Eine Übertragung der jeweils angelegten Tests war leider nicht möglich.
Feedback bzw. Problemmeldungen zur neuen GDI-DE Testsuite können dem Betrieb und der Koordinierungsstelle GDI-DE unter https://ticket.gdi-de.org/ übermittelt werden.

Auch nach Aufnahme des Produktivbetriebs der neu entwickelten GDI-DE Testsuite besteht für einen Übergangszeitraum bis zum 31.08.2020 die Möglichkeit, die alte GDI-DE Testsuite zu nutzen. Diese ist bei Bedarf unter https://testsuite.gdi-de.org/gdi/ erreichbar.

Update Open Data Download

Der Open Data Download in der Karte des GEOportal.NRW wurde um neue Funktionen erweitert und es wurden Verbesserungen an der Bedienbarkeit für Nutzer*innen vorgenommen. Ab sofort stehen Ihnen folgende neue Funktionen zur Verfügung:

  • Um im 1. Schritt ein Wunschgebiet zu definieren, können Sie zusätzlich zu den bisherigen Möglichkeiten ein Shapefile mit Ihrer Gebietsgeometrie hochladen.
  • Bei WFS-Produkten kann zwischen verschiedenen Formaten gewählt werden, sofern der Dienst verschiedene Formate bereitstellen kann. Neben GML stehen ggf. auch Shape und CSV zur Verfügung.
  • Die Auswahl unterschiedlicher Formate an einem Produkt (erkennbar daran, dass rechts „Datei“ angezeigt wird) erfolgt jetzt über eine Auswahlliste. Klicken Sie vor dem Produkttitel auf den Pfeil, damit Ihnen die Formatauswahl sowie verschiedene Produktausprägungen angezeigt werden.
  • Das Download-Limit wurde von 4 auf 50 GB erhöht.

Hilfe zu allen Neuerungen finden Sie hier.“